Freund/innen dieses Blogs

sandraimmer,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 833 Tage online
  • 10887 Hits
  • 22 Stories
  • 77 Kommentare

Letzte stories

hardcore-skeptiker

*hihi* liebe Tina! ich selbst habe noc... ercabi,2017.05.09, 16:32

@maine coon

sehe gerade, dass du nach Büchern z... lisselka,2017.01.07, 21:19

Liebe MC,

ich fand im Moment sehr viel in Zeitunge... loreley,2016.12.29, 22:57

Ich..

...bin auf dem Land aufgewachsen, verbra... maine coon,2016.12.29, 20:09

interessant

In Spanien wird jedes Jahr, seit 1840, e... tesa,2016.12.29, 19:58

Räuchern..

Eine sehr alte, sehr bewährte Tradi... loreley,2016.12.28, 23:505 Kommentare

Liebe Loreley

Das alles verstehe ich nicht, wieso es s... tesa,2016.08.22, 16:04

@loreley

auch ich bin unfassbar schockiert..... d... marieblue,2016.08.22, 09:28

Kalender

September 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    marieblue (Aktualisiert: 19.9., 15:02 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 19.9., 14:35 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 18.9., 13:07 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 18.9., 11:23 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 18.9., 00:05 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 17.9., 23:54 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.9., 14:43 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 13.9., 07:19 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 13.9., 07:16 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 13.9., 06:55 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 13.9., 06:51 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 8.8., 14:57 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 12.6., 21:09 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
Mittwoch, 28.12.2016, 23:44

Eine sehr alte, sehr bewährte Tradition ist das Räuchern. Üblich besonders in diesen Tagen, den sogenannten Rauhnächten, 12 an der Zahl, umgeben von vielen Mythen und verschiedenen Deutungen.

Viele meiner Bekannten, besonders die Techniker, halten solche Dinge für esoterischen Unfug, für neumoderne Erfindungen, ebenbürtig und in einen Topf gehörig mit Astrologie, Homöopathie, etc.

Das Räuchern hat in unseren Breiten eine 4000 Jahre alte Tradition – so alt sind die ältesten Funde. Im Orient ist die Tradition viel älter. In der Bibel bringen die 3 Könige Weihrauch, Gold und Myrrhe.

Und im „tiefsten“ Mühlviertel wird wie selbstverständlich geräuchert. Nicht, weil jemand neue Studien über die medizinische Wirkung des Weihrauchs gelesen hat oder Energien beeinflussen möchte, sondern weil man es schon immer so gemacht hat.

Ähnlich verhält es sich mit dem Trend „Leben mit dem Mond“. Das ist keine neue Strömung, sondern ebenfalls die Basis einer sehr alten Tradition. Meine Großmutter hat die Anwendung vor 100 Jahren so gelernt, es wurde nur zu bestimmten Sternzeichen gesät, etc. Auch ich habe als Kind die jährliche Suche nach einem Kalender mitbekommen, in dem diese abgebildet waren. Als das noch nicht so populär war, waren solche Kalender kaum zu finden.

Ich persönlich habe irgendwann aufgegeben, solche Phänomene Hardcore-Skeptikern erklären zu wollen. Es ist auch ein kultureller Reichtum, den sie da pauschal ablehnen.

bild: vitalakademie.at


Dienstag, 11.08.2015, 23:00

Wie ihr wißt, ist die Homöopathie für mich unbestritten - ich wurde, als die Schulmedizin nicht weiter wußte, selbst zu ihrem Anhänger. Fachärzte für Homöopathie und das Homöopathische Arzneibuch wären laut Skeptikern eine Fata Morgana und durch verschiedene Studien mit Kaulquappen etc. wurde der Placebo-Effekt ausgeschlossen.

Wer sie, ohne sie näher zu hinterfragen, ablehnt, muß eben ohne auskommen. (man sieht also, daß ich die ewig gleichen Debatten etwas satt habe..)

Immer wieder bekomme ich von Tieren berichtet, denen geholfen werden konnte, und sei es nur, um einem Pferd das Lampenfieber bei einer Pferdeschau zu nehmen.
Nun fand ich auf einer Seite über Gartenbücher etwas, das ich noch gar nicht kannte: Ein Fachbuch über "Homöopathie in Garten und Landwirtschaft". Es wurde von einem Homöopathen geschrieben, der in der Ordination eines Humanmediziners mit diesem zusammenarbeitet und privat um Tips für Kinder und Pflanzen gebeten wurde. Nach ersten Erfolgen wurde er selbst neugierig und experimentierte immer weiter. Schließlich kam - laut Kundenrezensionen - sozusagen die "Bibel" für dieses Thema zustande. Er versah das Werk auch mit Bildern, um die Anleitungen auch anschaulich zu gestalten.

Der erste Erfolg war zum Beispiel, eine Apfelplantage vom Rostpilz zu befreien. Allerdings werden die Skeptiker auch hier ein Haar in der Suppe finden.

bidquelle: med-library.com


Mittwoch, 01.07.2015, 00:08

Immer wieder begegnen mir in den Medien Personen, die sich der Verunglimpfung der Homöopathie verschrieben haben. Das Profil z.B. nimmt positive Studien gerne auseinander und gibt jedem Gegner ein breites Forum. Im Frühling sah ich dort Aurafotografie, jegliche Esoterik und Homöopathie in einem Aufwasch.
Diesmal Herrn Edzard Ernst , Professor für Komplementärmedizin. Ich selbst war als Naturwissenschaftlerin immer skeptisch und erlebte vor vielen Jahren eine Kolik, wo die Schulmedizin an ihrer Grenze war. Geholfen bei diesen unerträglichen Schmerzen hat mir schließlich die Homöopathie. Ich habe mich darauf eingelassen, weil ich in meiner Not nicht wertete – ich hätte mir praktisch alles aus einer vertrauenswürdigen Quelle raten lassen.
So konfrontierte man auch den Herrn Professor mit dem geflügelten Satz: „wer heilt hat recht“. Er läßt ihn nicht gelten und hält ihn für Unsinn. So etwas Menschenverachtendes habe ich noch selten gehört. Heilung/ Linderung kommt mir nur zu wenn es seiner Meinung nach belegt ist?
Und wwas ist dann von Ausbildungen an der Uni zu halten, von allen Fachärzten für Homöopathie und den Spitälern und Hebammen, die sie verordnen bzw. empfehlen?

Ähnlich suspekt ist mir Werner Gruber, der Physiker, der bei allen Gelegenheiten, die gar nicht dazu passen, die Homöopathie verteufelt.
Ich wüßte gerne, was diese Personen antreibt außer der Behauptung, man würde dann die Schulmedizin ablehnen. Sind wir also Freaks?

Professor Ernst jedenfalls mußte nach seinen verschiedenen Hetzjagden seine Pension einreichen, da das Uni-Institut sonst alle Förderungen verloren hätte..

bild: med-library.com